Startseite / Fußball / 3. Liga / Viktoria Köln: Klartext von Pavel Dotchev nach Heimpleite

Viktoria Köln: Klartext von Pavel Dotchev nach Heimpleite

Erfahrener Trainer ruft nach 0:2 Kampf um Klassenverbleib aus.
Aufsteiger Türkgücü München bleibt in der 3. Liga auf Erfolgskurs. Zum Auftakt des 19. Spieltages setzte sich der Liganeuling beim FC Viktoria Köln 2:0 (0:0) durch und machte damit bereits den vierten Sieg in Folge perfekt. Mit jetzt 30 Zählern schloss Türkgücü zum punktgleichen Nachbarn und Tabellendritten TSV 1860 München auf.

Mit einem sehenswerten Solo brachte Kapitän Sercan Sararer (48.) die Gäste kurz nach der Pause 1:0 in Führung. Für den Endstand sorgte Torjäger Petar Sliskovic (90.) mit seinem zwölften Saisontreffer in der Schlussphase.

Für die Viktoria war es das fünfte Spiel in Serie ohne Sieg. Von den letzten zehn Partien wurde nur eine Begegnung gewonnen. „Für uns geht es jetzt in erster Linie um den Klassenverbleib“, redete Viktoria-Trainer Pavel Dotchev (Foto) Klartext. Nur noch fünf Punkte trennt die Kölner von der Gefahrenzone. Dabei sind die meisten Konkurrenten im unteren Tabellendrittel noch mit ein, zwei oder sogar drei Spielen im Rückstand.

Das könnte Sie interessieren:

Dank Marcussen: KFC Uerdingen 05 auf Nichtabstiegsplatz

Krefelder haben Klassenverbleib nach 1:0 wieder in der eigenen Hand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.