Startseite / Fußball / 3. Liga / Dynamo Dresden verpflichtet Ex-Essener Leroy Kwadwo

Dynamo Dresden verpflichtet Ex-Essener Leroy Kwadwo

24-Jähriger spielte zuletzt für Würzburger Kickers in der 2. Liga.
Der Drittligist SG Dynamo Dresden hat Leroy Kwadwo ablösefrei vom Zweitligisten Würzburger Kickers verpflichtet. Der 24-jährige Linksverteidiger unterschreibt einen Vertrag über ein halbes Jahr bis zum 30. Juni 2021 plus Option. In Dresden wird Kwadwo mit der Rückennummer „3“ auflaufen.

„Mit Leroy verpflichten wir einen Spieler, der als Linksverteidiger über Tempo, Athletik und Geradlinigkeit in seinem Spiel verfügt“, so Dresdens Sportgeschäftsführer Ralf Becker. „Mit der Verpflichtung eines neuen Linksverteidigers, der auch als Innenverteidiger zum Einsatz kommen kann, reagieren wir auf die aller Voraussicht nach noch mehrere Monate andauernde Ausfallzeit von Chris Löwe.“

Leroy Kwadwo wurde am 15. August 1996 in Herten (Nordrhein-Westfalen) geboren. Im Alter von sechs Jahren begann er bei der SG Wattenscheid 09 mit dem Fußball. Anschließend wechselte er erst zu Rot-Weiss Essen. Später war er noch für den SC Westfalia Herne und die TSG Sprockhövel im Juniorenbereich aktiv. Dort sammelte er auch seine ersten Erfahrungen im Männerbereich. 2016 ging es zunächst für ein halbes Jahr zurück nach Essen, bevor der 1,85 Meter große Linksverteidiger sich Anfang 2017 für sechs Monate dem U 23-Team vom FC Schalke 04 anschloss.

Von 2017 bis 2019 stand Leroy Kwadwo bei Fortuna Düsseldorf unter Vertrag. Zu Beginn der Spielzeit 2019/20 wechselte der SGD-Neuzugang zu den Würzburger Kickers, wo er im Sommer 2020 an der Seite von Ex-Dynamo Sebastian Schuppan den Aufstieg in die 2. Bundesliga feierte.

Das könnte Sie interessieren:

S04-Spieler sollen Ablösung von Cheftrainer Gross gefordert haben

Erneute Unruhe beim Schlusslicht vor Partie beim VfB Stuttgart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.