Startseite / Fußball / SpVg Schonnebeck: Trainer Tönnies bleibt am Schetters Busch

SpVg Schonnebeck: Trainer Tönnies bleibt am Schetters Busch

48-Jähriger hat seinen Vertrag um zwei weitere Spielzeiten verlängert.


Dirk Tönnies (Foto), Cheftrainer beim Niederrhein-Oberligisten SpVg Schonnebeck, hat seinen Vertrag um zwei weitere Spielzeiten bis zum 30. Juni 2023 verlängert. Auch Co-Trainer Nils Zander hat seinen Vertrag bei den Essenern verlängert und wird den „Schwalben“ damit auch in der kommenden Saison zur Verfügung stehen.

„Nach mehr als zwölf Jahren Trainertätigkeit bei der Spielvereinigung könnte von außen betrachtet der Eindruck entstehen, dass eine Vertragsverlängerung mit Dirk Tönnies reine Formsache ist. Aber so ist es nicht, wir müssen ihn schon immer wieder aufs Neue für uns gewinnen, denn seine kontinuierlich gute Arbeit weckt natürlich auch Begehrlichkeiten bei anderen Klubs. Umso mehr freut es uns, dass wir ihn von einer weiteren Zusammenarbeit für die nächsten zwei Jahre über das Saisonende hinaus überzeugen konnten“, sagt der Sportliche Leiter Christian Leben.

Auch zur Personalie Nils Zander äußerte sich Leben: „Nils ist ein großes Trainertalent, das mit seiner emotionalen Art die perfekte Ergänzung zum Dirk ist. Trotz seines jungen Alters, kann er auf eine Menge Erfahrung im Fußball zurückgreifen. Er hat einen guten Draht zur Mannschaft und ist in der Lage den Jungs viel über Einstellung und Mentalität zu vermitteln.“

Foto-Quelle: SpVg Schonnebeck

Das könnte Sie interessieren:

1:1 in Nürnberg! VfL Bochum fehlt noch ein Punkt zum Aufstieg

Fortuna Düsseldorf und Hamburger SV endgültig aus dem Rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.