Startseite / Fußball / Oberliga: SG Wattenscheid 09 möchte 1.000-Mitglieder-Marke knacken

Oberliga: SG Wattenscheid 09 möchte 1.000-Mitglieder-Marke knacken

„Der neue Wattenscheider Weg – nie war mehr Aufbruch als jetzt“.


Nach mehr als 110 Jahren Fußballtradition wäre die SG Wattenscheid 09 beinahe von der Bildfläche verschwunden. Mit Hilfe der Mitglieder, Fans, Sponsoren sowie weiteren Unterstützern konnte dies verhindert werden und der ehemalige Bundesligist ist auf dem Weg zu einer Stabilisierung. Seit dem Jahr 2020 geht der Verein entsprechend neue Wege. Das Motto lautet „Der neue Wattenscheider Weg – nie war mehr Aufbruch als jetzt“. Die Neuausrichtung sieht viele Veränderungen in der Struktur und Außendarstellung des Vereins vor. Der Verein will familienfreundlicher werden und Vorgänge transparent kommunizieren. Vertrauen, Fannähe und Gemeinschaft sind Teil der Vereinsphilosophie geworden.

Mitglieder sind ein wesentlicher Teil des Vereins und letztlich auch im Rahmen der Mitgliederversammlung das oberste Organ des Vereins. Die SG 09 hat zur Zeit rund 900 Mitglieder inklusive der aktiven Junioren und Senioren. Der Westfalen Oberligist will die Mitgliederzahl auf über 1.000 zu erhöhen.

Hierzu will der Verein mit allen neuen Mitgliedern und bestehenden Mitgliedern und der ersten Mannschaft ein kleines Fest – sobald dies wieder möglich sein wird – organisieren. Neben der Möglichkeit eines persönlichen Kennenlernens des Teams und auch der Mitarbeiter, wird sich die SG auch einige sportliche und auch kulinarische Überraschungen einfallen lassen. Das Fest ist für den Sommer geplant. Als Mitglieder der SG 09 hat man, neben der Möglichkeit im Rahmen der Mitgliederversammlung strategische und personelle Entscheidungen mitzuentscheiden, auch die Möglichkeit Tickets und Merchandise zu vergünstigten Konditionen zu erwerben.

Das könnte Sie interessieren:

Herbes 1:5! Schalke 04 taumelt der 2. Bundesliga entgegen

Pleite bei Aufsteiger VfB Stuttgart – BVB macht wertvollen Boden gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.