Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Vize-Champion Maxim Pecheur plant Comeback

Galopp: Vize-Champion Maxim Pecheur plant Comeback

Nach schwerer Schulterverletzung laufen noch Reha-Maßnahmen.
Spitzen-Jockey Maxim Pecheur (Foto) aus Lohmar plant sein Comeback. Gut zwei Monate nach seinem schweren Sturz auf der Galopprennbahn im belgischen Mons, bei dem er sich unter anderem eine Schulterverletzung zugezogen hatte, absolviert der zweimalige Vize-Champion der Jockeys aktuell noch Reha-Maßnahmen.

Laut einem Bericht der Galopper-Fachzeitung „Sport-Welt“ will Pecheur jedoch im Februar zumindest schon wieder mit dem täglichen Training beginnen. Wann er wieder in Rennen in den Sattel steigen wird, sei allerdings noch unklar.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Wöhler-Wallach wird Zweiter in Nantes

Whizz Kid landet in 20.000 Euro-Prüfung auf dem Ehrenplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.