Startseite / Fußball / Rot Weiss Ahlen: Nico Lucas wechselt zur SG Wattenscheid 09

Rot Weiss Ahlen: Nico Lucas wechselt zur SG Wattenscheid 09

23-Jähriger bringt Erfahrung aus mehr als 100 Regionalliga-Einsätzen mit.
Neuzugang für die SG Wattenscheid 09 aus der Oberliga Westfalen: Vom West-Regionalligisten Rot Weiss Ahlen wechselt Mittelfeldspieler Nico Lucas (Foto) mit sofortiger Wirkung zur Mannschaft von Trainer Christian Britscho. Den Weg zur Lohrheide kennt der gebürtige Essener dabei ziemlich gut. Denn in den letzten Jahren war der erst 23-Jährige bereits mehrfach mit Rot-Weiss Essen zu Gast und auf der anderen Seite der Mittellinie aktiv.

„Nico ist ein sehr kompletter Spieler, der im Zentrum vielseitig einsetzbar ist. Obwohl er noch jung ist, wird er uns aufgrund seiner Erfahrung guttun und uns weiterhelfen“, so 09-Trainer Christian Britscho über den Neuzugang.

Nach seiner Zwischenstation beim VfR Aalen in der Regionalliga Südwest und dem Engagement in Ahlen wechselt der mit über 100 Regionalligaspielen erfahrene Mittelfeldspieler mit sofortiger Wirkung zu den Schwarz-Weißen und damit zurück in den Ruhrpott.

„Ich hatte sehr gute Gespräche mit der Vereinsführung und Trainer Christian Britscho. Da ich mich dort im Sommer bereits fit gehalten habe, kenne ich die Bedingungen, die Umgebung und die gesamte Mannschaft. Ich hoffe, dass ich schon bald mit dem Team auf dem Platz stehen darf und Teil des neuen Wattenscheider Wegs sein werde. Ich glaube, dass wir gemeinsam viel erreichen können.“

09-Sportvorstand Christian Pozo y Tamayo meint: „Nico studiert mittlerweile und geht seine ersten Schritte im Berufsleben. Logischerweise möchte er als hochveranlagter Spieler trotzdem auf gutem Niveau ambitionierten Fußball spielen. All das können wir ihm bieten und verlassen gleichzeitig nicht den Weg, den wir vor einem Jahr eingeschlagen haben.“

Foto-Quelle: SG Wattenscheid 09

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Saison-Aus für Torhüter Jakob Golz

22-Jähriger hat sich im Training die linke Mittelhand gebrochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.