Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / SC Verl: Offensivspieler Leandro Putaro zurück in der 3. Liga

SC Verl: Offensivspieler Leandro Putaro zurück in der 3. Liga

24-jähriger Angreifer löste Vertrag bei Eintracht Braunschweig auf.
Am letzten Tag der Winter-Wechselfrist verpflichtete der Drittligist SC Verl mit Leandro Putaro (Foto) vom Zweitligisten Eintracht Braunschweig noch einen zusätzlichen Angreifer. Der beim VfL Wolfsburg ausgebildete 24-Jährige hatte zuvor seinen Vertrag bei den „Löwen“, mit denen er im Sommer von der 3. Liga in die zweithöchste Spielklasse aufgestiegen war, in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

„Leandro bringt spielerische Qualitäten und eine Menge Erfahrung mit, die unserem Spiel gut tun werden“, so Verls Cheftrainer Guerino Capretti. „Er ist schnell, stark im Dribbling und torgefährlich. Er kennt die 3. Liga bereits, somit wird er keine lange Eingewöhnungszeit benötigen.“

In Wolfsburg durchlief der gebürtige Göttinger ab der C-Jugend alle Nachwuchsmannschaften. Für die Profis absolvierte Putaro vier Partien in der Bundesliga sowie ein Spiel in der Champions League. Über Arminia Bielefeld (34 Spiele in der 2. Bundesliga) landete der 1,87 Meter großen Offensivspieler im Sommer 2018 bei Eintracht Braunschweig.

Foto-Quelle: SC Verl

Das könnte Sie interessieren:

4:1 in Oberhausen! Rot-Weiss Essen im Pokal-Halbfinale

„Zebras“ besiegen Ligakonkurrenten KFC Uerdingen 5:0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.