Startseite / Pferderennsport / Galopp / Corona: Jockey Andrasch Starke darf nicht nach Japan

Corona: Jockey Andrasch Starke darf nicht nach Japan

Japanische Regierung hat ein Einreiseverbot verhängt.
Im Gegensatz zu den zurückliegenden Jahren wird der neunfache Champion-Jockey Andrasch Starke (Foto, Langenfeld) über den Winter nicht an Galopp-Rennen in Japan teilnehmen. Hintergrund ist ein wegen der Corona-Pandemie von der japanischen Regierung verhängtes Einreiseverbot für nicht-japanische Staatsangehörige aus Deutschland.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln: Glanzvorstellung von Peter Schiergens Ass Nerium

Vierjähriger Hengst aus dem Stall Nizza gewinnt „Carl Jaspers Preis“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.