Startseite / Pferderennsport / Traben / Zu wenig Starter: Trabrennverein Dinslaken sagt Renntag ab

Zu wenig Starter: Trabrennverein Dinslaken sagt Renntag ab

Die für Montag, 15. Februar, geplante Veranstaltung findet nicht statt.
Die Serie der Renntag-Absagen im deutschen Trabrennsport reißt nicht ab. Jetzt wurde für den geplanten Renntag am Montag, 15. Februar, auf der Trabrennverein in Dinslaken „keine ausreichende Zahl von Startern angegeben, so dass die Veranstaltung bedauerlicherweise nicht durchgeführt werden kann“, wie der Rennverein mitteilte.

Der Rennveranstalter sei jedoch bemüht, „einen geeigneten Ersatztermin zu finden, um einen zusätzlichen Renntag anzubieten“. Planmäßig geht es am Bärenkamp erst am Montag, 1. März, weiter.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Straubing: Trainer Thorsten Tietz schnürt Dreierpack

Gastspiel in Niederbayern lohnt sich für früheren Recklinghäuser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.