Startseite / Fußball / 3. Liga / KFC Uerdingen 05: Innenverteidiger Edvinas Girdvainis erneut gesperrt

KFC Uerdingen 05: Innenverteidiger Edvinas Girdvainis erneut gesperrt

28-Jähriger sah beim 1:0-Auswärtssieg in München fünfte Gelbe Karte.
Stefan Krämer, Trainer beim Drittligisten KFC Uerdingen 05, muss erneut auf Edvinas Girdvainis (auf dem Foto links) verzichten. Der 28-jährige Innenverteidiger hatte in der Partie bei der U 23 des FC Bayern München (1:0) die fünfte Gelbe Karte der Saison gesehen und legt daher eine Pause ein. Da das für Samstag vorgesehene Heimspiel in Lotte gegen den FSV Zwickau witterungsbedingt abgesagt worden ist, fehlt Girdvainis den Krefeldern in der folgenden Partie beim SV Wehen Wiesbaden (Montag, 22. Februar, 19 Uhr).

Der Litauer hatte in München seinen ersten Einsatz nach seiner Gelb-Rotsperre aus dem Spiel beim 1. FC Magdeburg (1:1) bestritten. Insgesamt kommt Girdvainis in dieser Spielzeit bislang auf 13 Einsätze.

Foto-Quelle: KFC Uerdingen 05

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl: Stammtorhüter Luca Unbehaun droht Zwangspause

Torhüter musste mit Verdacht auf Gehirnerschütterung vom Feld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.