Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Sportdirektor Ivo Grlic hofft auf Testspiel

MSV Duisburg: Sportdirektor Ivo Grlic hofft auf Testspiel

Als Vorbereitung für Duell mit direktem Konkurrenten SpVgg Unterhaching.


Das Debüt des neuen Trainers Pavel Dotchev beim Drittligisten MSV Duisburg lässt weiter auf sich warten. Nach der Auswärtspartie beim 1. FC Saarbrücken fiel auch das geplante Duell beim Halleschen FC witterungsbedingt aus. „Die Absage der Partie in Halle war für uns sehr unglücklich, da wir nun bereits in der zweiten Woche ohne Pflichtspiel sind“, sagt MSV-Sportdirektor Ivo Grlic (Foto).

Bevor es für die abstiegsbedrohten „Zebras“ am nächsten Samstag (20. Februar) mit dem wichtigen Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten SpVgg Unterhaching weitergeht, hofft Grlic trotz der weiterhin widrigen Witterungsbedingungen auf die Möglichkeit, noch ein Testspiel auszutragen. „Um in unserem Rhythmus zu bleiben, planen wir ein Testspiel“, so der Ex-Profi weiter. „Aufgrund der Witterungsbedingungen und aufgrund der Empfehlung, nur gegen getestete Gegner anzutreten, gestaltet sich die Organisation schwierig.“

Das könnte Sie interessieren:

FC Erzgebirge Aue: Pavel Dotchev zum dritten Mal Cheftrainer

Drittliga-Rekordtrainer war bis Juni 2022 Chefcoach und Sportdirektor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.