Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Straubing: „Silberhelm“ Rudi Haller schnürt Dreierpack

Traben Straubing: „Silberhelm“ Rudi Haller schnürt Dreierpack

Thorsten Tietz ist bei Gastspiel in Bayern zweimal erfolgreich.
Während in Nordrhein-Westfalen rennfrei war, ging auf der Trabrennbahn im bayerischen Straubing am Sonntag eine Rennverstaltung mit neun Prüfungen über die Bühne. Dabei trug sich „Silberhelm“ Rudi Haller (Foto) aus Vaterstetten, der aktuelle Vize-Champion der Trabrenn-Berufsfahrer in Deutschland, dreimal in die Siegerliste ein. Je zweimal waren der ehemalige Recklinghäuser Thorsten Tietz (Schöneiche bei Berlin) und Gerhard Biendl (München) erfolgreich.

Foto-Quelle: Trabrennverein Berlin-Mariendorf

Das könnte Sie interessieren:

Traben MG: Jochen Holzschuh und Michael Nimczyk räumen ab

Jeweils drei Siege bei insgesamt sechs Rennen an der Niersbrücke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.