Startseite / Fußball / BVB II: Mittelfeldspieler Taylan Duman wechselt in die 2. Bundesliga

BVB II: Mittelfeldspieler Taylan Duman wechselt in die 2. Bundesliga

23-Jähriger schließt sich zur neuen Saison dem 1. FC Nürnberg an.


Taylan Duman (Foto) verlässt im Sommer die Regionalliga West und wechselt von der U 23 von Borussia Dortmund zum Zweitligisten 1. FC Nürnberg. „Wir haben lange Zeit mit ihm darauf hingearbeitet, dass er bei einem attraktiven Traditionsklub landen kann und wünschen ihm weitere positive Entwicklungsschritte“, sagt Ingo Preuß, Sportlicher Leiter der U 23 beim BVB.

Duman war im Januar 2019 von Fortuna Düsseldorfs U 23 zum BVB gewechselt und spielte bisher 51-mal in der Regionalliga für Borussia Dortmund. Dabei erzielte er 18 Tore und bereitete 19 weitere Treffer vor. Der eigentlich zentral spielende Mittelfeldspieler war bereits in der Vorsaison zum Außenspieler umfunktioniert worden und spielte seitdem vornehmlich auf der rechten Außenbahn. In der aktuellen Saison ist Duman mit elf Toren und acht Torvorlagen einer der wertvollsten Scorer im Team von Trainer Enrico Maaßen.

Mit dem Wechsel in die 2. Bundesliga fügt sich Duman in eine lange Reihe ein: Knapp 60 ehemalige Spieler der U 23 von Borussia Dortmund spielen aktuell in einer Profiliga in Europa. Die meisten stehen in der 1. oder 2. Bundesliga in Deutschland unter Vertrag, darunter Marcel Halstenberg (RB Leipzig), Kerem Demirbay (Bayer 04 Leverkusen), Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach) oder Amos Pieper (Arminia Bielefeld). Aber auch Christoph Zimmermann beim englischen Zweitligisten Norwich City oder Joseph Boyamba beim SV Waldhof Mannheim in der 3. Liga haben es in den Profifußball geschafft.

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

 

Das könnte Sie interessieren:

SV Rödinghausen: Angreifer Rick ten Voorde muss passen

Mittelstürmer fällt gegen Alemannia Aachen mit Hüftproblemen aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.