Startseite / Fußball / Regionalliga / Gegen Rot Weiss Ahlen: Wiedenbrück weicht auf Kunstrasen aus

Gegen Rot Weiss Ahlen: Wiedenbrück weicht auf Kunstrasen aus

Heimspiel gegen Aufsteiger findet am Samstag in der „Tönnies-Arena“ statt.


West-Regionalligist SC Wiedenbrück bestreitet sein anstehendes Heimspiel gegen Aufsteiger Rot Weiss Ahlen wegen der widrigen Platzverhältnisse nicht im heimischen Jahnstadion. Das Team von Trainer Daniel Brinkmann (Foto) weicht in die benachbarte „Tönnies-Arena“ aus, in der ein beheizbarer Kunstrasenplatz zur Verfügung steht.

Die Partie findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt und wird am Samstag um 14.30 Uhr angepfiffen. Ursprünglich war 14 Uhr als Anstoßzeit vorgesehen.

Das könnte Sie interessieren:

TSV Steinbach Haiger Ex-Essener Bichler erleidet Kreuzbandriss

Sportliche Karriere des 29-Jährigen endet voraussichtlich vorzeitig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.