Startseite / Fußball / Rot-Weiss Essen: Anhänger wollen Kult-Kneipe retten

Rot-Weiss Essen: Anhänger wollen Kult-Kneipe retten

Banner-Aktion für DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Kiel kommt gut an.
Für das Pokal-Viertelfinale zwischen dem West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen und dem Zweitligisten Holstein Kiel am Mittwoch, 3. März, 18.30 Uhr, haben sich die Gastgeber eine besondere Aktion einfallen lassen. Auf einem Mega-Banner über der Rahn-Tribüne werden unter dem Motto „Sei dabei“ alle Anhänger, die ein symbolisches Ticket für das Pokalspiel erwerben, mit Foto abgebildet.

Mit der Aktion soll unter anderem auch die bekannte Fan-Kneipe „Hafenstübchen“, die stark unter den Folgen der Corona-Krise leidet, finanziell unterstützt werden. Noch bis zum 24. Februar um 18.00 Uhr haben RWE-Anhänger die Möglichkeit, sich auf dem Banner zu verewigen. Der Verein unterstützt auf diesem Weg die Rettungsaktion für die Kult-Kneipe und wird 19,07 Prozent des Aktionserlöses an das „Hafenstübchen“ spenden. Bisher kommt die Idee sehr gut an. Schon mehr als 1.000 Fans haben sich beteiligt.

„Wir sind im Viertelfinale des DFB-Pokals. Das wird für uns ein sehr besonderes und jetzt schon historisches Ereignis“, sagt Rot-Weiss Essens Vorstandsvorsitzender Marcus Uhlig: „Corona-bedingt dürfen nach wie vor keine Zuschauer im Stadion live dabei sein. Mit dem Riesenbanner auf der Rahn-Tribüne schaffen wir eine gigantische Fläche im Stadion, die allen Rot-Weissen die Gelegenheit bietet, zumindest symbolisch im Stadion live dabei zu sein und damit ihren Support für unsere Mannschaft zu zeigen. Außerdem möchten wir mit Hilfe dieser Aktion möglichst viel Geld für die Rettung des Hafenstübchens einsammeln, was definitiv ein Teil unserer RWE-Kultur ist.“

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Essener Dennis Bührer verlängert beim Bahlinger SC

37-Jähriger bildet mit Axel Siefert gleichberechtigtes Trainergespann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.