Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Preußen Münster: Viele englische Wochen im März

SC Preußen Münster: Viele englische Wochen im März

Monat hält sieben Ligaspiele für Team von Trainer Hildmann bereit.
Für Sascha Hildmann (Foto), Cheftrainer beim West-Regionalligisten SC Preußen Münster, wird im kommenden Monat März die Belastungssteuerung bei seinen Spielern ganz besonders im Vordergrund stehen. Dafür sorgen nicht zuletzt die von Staffelleiter Wolfgang Jades (Moers) veröffentlichten Nachholtermine. War und ist der Februar noch von zahlreichen Spielabsagen und Verschiebungen geprägt, wird es der März mit gleich sieben Ligapartien und insgesamt drei englischen Wochen für die „Adlerträger“ in sich haben.

Bereits für Mittwoch, 3. März, 19.30 Uhr, terminiert war das verschobene Auswärtsspiel bei Alemannia Aachen, das dem Länderspiel der deutschen Frauen-Nationalmannschaft gegen Belgien im Tivoli-Stadion weichen musste. Neu im ohnehin straffen Terminkalender sind die Nachholspiele der Münsteraner gegen den SV Straelen (Mittwoch, 17. März, 19.30 Uhr) und den Wuppertaler SV (Mittwoch, 24. März, 19.30 Uhr). Beide Partien finden im Preußenstadion an der Hammer Straße statt.

Hinzu kommen für den Tabellenvierten noch vier regulär angesetzte Meisterschaftsspiele im März. So tritt das Hildmann-Team jeweils samstags, 14 Uhr, bei den Sportfreunden Lotte (6. März), gegen Rot-Weiss Essen (13. März), beim SC Wiedenbrück (20. März) und gegen den Bonner SC (27. März) an.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf stellt Weichen für Zukunft

Finanzierung und Planung für ein neues Funktionsgebäude stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.