Startseite / Pferderennsport / Traben / Nur 38 Traber für bis zu 13 Prüfungen: Berlin sagt Renntag ab

Nur 38 Traber für bis zu 13 Prüfungen: Berlin sagt Renntag ab

Für Sonntag geplante Rennveranstaltung kann nicht stattfinden.
Die für kommenden Sonntag, 28. Februar, geplante Rennveranstaltung auf der Trabrennbahn in Berlin-Mariendorf musste wegen einer ungenügenden Anzahl an Nennungen abgesagt werden. Insgesamt wurden laut der Mitteilung des Rennvereins lediglich 38 Pferde als mögliche Starter für die bis zu 13 ausgeschriebenen Rennen genannt.

Die nächste Veranstaltung auf der Derby-Bahn findet deshalb erst am Sonntag, 14. März, statt. Geplanter Rennbeginn ist um 16 Uhr. Ab ca. 18.30 Uhr werden vier sogenannte PMU-Prüfungen ausgetragen und live nach Frankreich übertragen.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Berlin: Robbin Bot erhält seinen ersten „Bronzehelm“

Michael Nimczyk zum zehnten Mal als Profi-Champion geehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.