Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04: Auch Torhüter Ralf Fährmann fällt jetzt aus

FC Schalke 04: Auch Torhüter Ralf Fährmann fällt jetzt aus

32-jähriger Schlussmann hat sich eine Rippenverletzung zugezogen.
Ralf Fährmann (Foto), Torhüter beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, hat sich im Revierderby gegen Borussia Dortmund (0:4) eine Rippe angebrochen. Der 32-Jährige steht seiner Mannschaft damit bis auf Weiteres nicht zur Verfügung. Mit Michael Langer (36) kann Cheftrainer Christian Gross aktuell damit nur auf einen Profi-Torhüter zurückgreifen.

Beim Mannschaftstraining am Dienstag konnte außerdem Winter-Neuzugang William (ausgeliehen vom VfL Wolfsburg) wegen einer leichten Erkältung nicht mitwirken. Shkodran Mustafi, Nabil Bentaleb, Matthew Hoppe und Sead Kolasinac absolvieren im Hinblick auf das Spiel am kommenden Samstag, 15.30 Uhr, beim VfB Stuttgart ein individuelles Programm. Mark Uth, Matija Nastasic, Klaas-Jan Huntelaar, Torhüter Frederik Rönnow, Goncalo Paciencia, Steven Skrzybski, Salif Sané und Kilian Ludewig befinden sich weiterhin im individuellen Aufbautraining.

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Lukas Hradecky fehlt mehrere Wochen

Torhüter hat sich eine Verletzung an der Achillessehne zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.