Startseite / Fußball / FC Wegberg-Beeck: Ex-Profi Mark Zeh wird übernehmen

FC Wegberg-Beeck: Ex-Profi Mark Zeh wird übernehmen

37-jähriger U 23-Trainer tritt im Sommer Nachfolge von Michael Burlet an.
Jetzt ist es offiziell: Der bisherige U 23-Trainer Mark Zeh (Foto) wird ab dem 1. Juli neuer Cheftrainer beim West-Regionalligisten FC Wegberg-Beeck. Der 37-Jährige wird dann Michael Burlet ablösen, dessen Kontrakt im Sommer ausläuft und nicht verlängert wird. Mark Zeh erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag mit der Option auf ein drittes Jahr.

„In den eineinhalb Jahren, in denen Mark bereits bei uns im Verein ist, hat er gezeigt, dass er als Trainer großes Potenzial besitzt“, sagt Beecks Sportlicher Leiter Friedel Henßen. „Er hat unsere U 23-Mannschaft und sich selbst in dieser Zeit gut entwickelt. Durch seine Erfahrung als Profi in der Regional- und Oberliga weiß er genau, worauf es auf diesem Leistungsniveau ankommt.“

Der gebürtige Essener Zeh kam während seiner aktiven Karriere auf mehr als 400 Einsätze – unter anderem für den FC Viktoria Köln, den ETB Schwarz-Weiß Essen und die Sportfreunde Siegen. Seit 2019 trainiert er die U 23 des FC Wegberg-Beeck in der Bezirksliga. In der abgebrochenen Saison 2019/2020 wurde er mit seiner Mannschaft Dritter.

Foto-Quelle: FC Wegberg-Beeck

Das könnte Sie interessieren:

90. Minute! Wilson Kamavuaka sichert MSV Duisburg einen Zähler

Mittelfeldspieler trifft zum 2:2-Endstand gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.