Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: Essener Mölders trifft per Fallrückzieher für1860 München

3. Liga: Essener Mölders trifft per Fallrückzieher für1860 München

SpVgg Unterhaching muss siebte Niederlage in Folge hinnehmen.
Der TSV 1860 München hält in der 3. Liga Anschluss an die Aufstiegsplätze. Das Team von Trainer Michael Köllner gewann zum Auftakt des 26. Spieltages das Derby gegen die stark abstiegsbedrohte SpVgg Unterhaching 3:1 (1:0), stoppte nach zuvor drei Partien ohne Sieg den Negativtrend und kletterte zumindest vorerst auf den vierten Tabellenplatz.

Die 1:0-Führung der „Löwen“ durch Dennis Erdmann (35.) konnte Drittliga-Rekordspieler Robert Müller (56.) zwar nach der Pause für Unterhaching ausgleichen. 1860-Kapitän Sascha Mölders (Foto/66.) mit einem sehenswerten Fallrückzieher und Stefan Lex (81.) nach Vorarbeit des gebürtigen Esseners Mölders machten jedoch für die Gastgeber im Stadion an der Grünwalder Straße alles klar. Die von Ex-Profi Arie van Lent trainierten Hachinger kassierten ihre siebte Niederlage hintereinander.

Foto-Quelle: TSV 1860 München

Das könnte Sie interessieren:

90. Minute! Wilson Kamavuaka sichert MSV Duisburg einen Zähler

Mittelfeldspieler trifft zum 2:2-Endstand gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.