Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04-Verteidiger Jonathan Tah: „Nicht unser Anspruch“

Bayer 04-Verteidiger Jonathan Tah: „Nicht unser Anspruch“

„Werkself“ gegen Young Boys aus der Europa League ausgeschieden.
Nach dem 3:4 im Hinspiel der Europa League-Zwischenrunde setzte es für den Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen auch im Rückspiel gegen den Schweizer Erstligisten BSC Young Boys beim 0:2 eine Niederlage. Damit war der Traum vom Einzug in dass Achtelfinale der Europa League ausgeträumt.

„Es ist eine riesige Enttäuschung, dass wir nicht weitergekommen sind“, sagt Leverkusens Trainer Peter Bosz. „Wir haben es nicht gut gemacht.“

Verteidiger und Nationalspieler Jonathan Tah (Foto) meint: „Die Enttäuschung bei uns ist sehr groß! Das ist nicht unser Anspruch, wir erwarten von uns selber mehr. Das hat nichts mit dem Gegner zu tun, oder mit anderen Dingen. Wir müssen selbstkritisch sein.“

Für die „Werkself“, die von den zurückliegenden acht Pflichtspielen – darunter auch das DFB-Pokal-Aus beim West-Regionalligist Rot-Weiss Essen – nur eines gewinnen konnte, geht es in der Bundesliga am Sonntag, 18 Uhr, mit einem Heimspiel gegen den SC Freiburg weiter. Der Rückstand der Bosz-Elf auf den anvisierten Champions-League-Platz beträgt als Tabellenfünfter aktuell fünf Punkte.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Benito Raman meldet sich noch nicht zurück

Belgier fehlte im Spiel bei Arminia Bielefeld noch im Aufgebot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.