Startseite / Fußball / Regionalliga / FC Wegberg-Beeck: Trainer Burlet freigestellt – Zeh übernimmt sofort

FC Wegberg-Beeck: Trainer Burlet freigestellt – Zeh übernimmt sofort

Wechsel war ursprünglich erst zum Saisonende geplant.
West-Regionalligist FC Wegberg-Beeck hat Trainer Michael Burlet freigestellt. Drei Tage nach dem 0:3 beim SV Bergisch Gladbach 09 informierten die Verantwortlichen den 56-jährigen über diesen Schritt. Den Posten des Cheftrainers übernimmt ab sofort Mark Zeh (Foto). Der gebürtige Essener sollte eigentlich erst im Sommer die Nachfolge von Burlet antreten.

„Nach der deutlichen Niederlage bei einem Mitkonkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt war für uns dieser Schritt leider alternativlos“, so Friedel Henßen, Sportlicher Leiter in Beeck. „Aus den letzten acht Meisterschaftsspielen haben wir lediglich vier Punkte geholt. Im März kommen immens wichtige Spiele auf uns zu. Mark Zeh hat schon bei unserer zweiten Mannschaft bewiesen, dass er ein Team in einer schwierigen Situation übernehmen kann“, so Henßen weiter.

„Wir danken Michael Burlet für seine geleistete Arbeit und wünschen ihm für seine weitere Zukunft alles Gute“, so Geschäftsführer Thomas Klingen zum Abgang von Michael Burlet.

Mark Zeh wird bereits am Mittwoch das Training in Beeck leiten. Ihm zur Seite stehen wird dann als zusätzlicher Co-Trainer Mike Schmalenberg. Der 34-jährige ehemalige Trainer der Frauen von Borussia Mönchengladbach ist seit Sommer 2019 für die Beecker A-Jugend verantwortlich. Seinen Einstand als Cheftrainer gibt Zeh am Samstag, 14 Uhr, gegen Tabellenführer Borussia Dortmund II. Der Vorsprung von Wegberg-Beeck auf die Gefahrenzone beträgt derzeit drei Punkte.

Foto-Quelle: FC Wegberg-Beeck

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC: Trainer Joppe und Pommer kennen sich schon

Trainer und Mittelfeldspieler arbeiteten beim 1. FC Lok Leipzig zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.