Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / SC Paderborn 07: Chadrac Akolo trifft direkt beim Einstand

SC Paderborn 07: Chadrac Akolo trifft direkt beim Einstand

Baumgart-Team gewinnt Testspiel gegen U 23 des VfL Wolfsburg 2:0.
Ein erfolgreiches Testspiel absolvierte Fußball-Zweitligist SC Paderborn 07 gegen den Nord-Regionalligisten VfL Wolfsburg II. Einen Tag nach dem Meisterschaftsspiel gegen den SV Darmstadt 98 (2:3) gewann das Team von SCP-Trainer Steffen Baumgart gegen die Niedersachsen 2:0 (1:0). Die Tore für die Hausherren markierten Marcel Heller nach einem Eckball vor der Pause und Chadrac Akolo auf Zuspiel von Sven Michel.

Im 4-2-3-1-System mit Prince Owusu als zentralem Stürmer schickte Baumgart seine Mannschaft auf den Platz im Trainings- und Nachwuchsleistungszentrum. Zu seiner Premiere im SCP07-Trikot kam Winter-Neuzugang Akolo im zentralen Mittelfeld. Auch Heller spielte auf der linken Außenbahn zum ersten Mal von Anfang an.

Die Paderborner starteten agil, Owusu zwang den VfL-Torhüter Lino Kasten mit einem Linksschuss von der Strafraumgrenze zu einer Glanzparade (1.). Nachdem Torwart Jannik Huth zweimal stark gegen Abschlüsse aus kurzer Distanz pariert hatte (23.), gingen die SCP07-Kicker nach einer Ecke in Führung. Svante Ingelsson verlängerte die Hereingabe von Marco Terrazzino, Heller nickte die Kugel am langen Pfosten ein (29.).

Im zweiten Durchgang behielten die Gastgeber ihre Überlegenheit und suchten immer wieder den Weg zum gegnerischen Tor. Nach knapp 70 Minuten wechselte Baumgart fünfmal und ebnete damit auch den Weg zum zweiten Treffer. Der erst kurz zuvor eingewechselte Sven Michel legte ab auf Akolo, der den Ball mit dem rechten Fuß satt in die Maschen schoss (70.).

Foto-Quelle: SC Paderborn 07

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Auch Scherning und Nergiz verlassen Trainerteam

„Co“ de Souza, Torwart-Trainer Burchert und Athletiktrainer Sunkel bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.