Startseite / Fußball / ETB Schwarz-Weiß Essen trennt sich im Sommer von Ralf vom Dorp

ETB Schwarz-Weiß Essen trennt sich im Sommer von Ralf vom Dorp

Zusammenarbeit mit Cheftrainer endet nach zwei Jahren.


Der Essener Niederrhein-Oberligist ETB Schwarz-Weiß und sein Trainer Ralf vom Dorp werden am Saisonende ihre dann zweijährige Zusammenarbeit beenden. „Wir werden uns auf der Trainerposition neu ausrichten. Die Gespräche mit Ralf vom Dorp waren sehr transparent. Es gab einen offenen und guten Austausch zwischen uns. Er wird sich für die kommende Spielzeit eine neue Herausforderung suchen“, erklärt ETB-Sportvorstand Jürgen Lucas.

Ralf vom Dorp war im Sommer 2019 als Chefcoach an den Essener Uhlenkrug gewechselt. Mit den Schwarz-Weißen erreichte er in der abgebrochenen Saison 2019/2020 den neunten Tabellenplatz. Auf demselben Platz steht sein Team auch nach elf Spielen in der aktuellen – seit November aber unterbrochenen – Spielzeit 2020/2021. „Ich habe dem Verein in einem ehrlichen und vertrauensvollen Gespräch mitgeteilt, dass ich nach dem Saisonende den Verein verlassen werde“, sagt Ralf vom Dorp.

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Schalker Axel Borgmann verlängert beim FC Energie Cottbus

25-jähriger Linksverteidiger unterschreibt neuen Vertrag bei Lausitzern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.