Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04: Auch RWE-Hauptsponsor und Neururer-Chef mischen mit

Schalke 04: Auch RWE-Hauptsponsor und Neururer-Chef mischen mit

Harfid Hadrovic und Hans Mosbacher gehören „geheimer“ Gruppe an.
Nach übereinstimmenden Medienberichten (unter anderem Bild, Sport1, WAZ, Ruhr Nachrichten) haben sich inzwischen zahlreiche Mitglieder der sogenannten „Geheimgruppe“, die beim stark abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 unter anderem den zweimaligen S04-Cheftrainer Ralf Rangnick als künftigen Sportvorstand ins Gespräch gebracht hatte, zu erkennen gegeben.

So sollen Prof. Dr. Ulrich Paetzel (Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft) und Frank Haberzettel (Geschäftsführer des Deutschen Beamten Wirtschaftsverbandes) als Sprecher fungieren. Bereits sehr gut auf Schalke bekannt sind Ex-Profi und „Eurofighter“ Ingo Anderbrügge (spielte von 1988 bis 1999 für S04, gewann 1997 mit den „Knappen“ den UEFA-Pokal) und der langjährige Nachwuchsleiter und „Außenminister“ Bodo Menze, der während seiner Tätigkeit auch für die internationalen Beziehungen des Klubs verantwortlich war. Zuletzt kümmerte sich Menze um den Aufbau der neugegründeten Frauenfußballabteilung.

Der ehemalige Arena-Manager und Reiseorganisator Rüdiger Mengede sowie die beiden früheren Aufsichtsräte Uwe Kemmer (trat erst im Dezember von seinem Mandat zurück) und Dr. Armin Langhorst (Ex-Mannschaftsarzt) waren ebenfalls schon viele Jahre für Schalke 04 aktiv.

Mit von der Partie sind außerdem Ärmelsponsor Harfid Hadrovic (auf dem Foto rechts), Geschäftsführer des Bauunternehmens „Harfid“ mit Sitz in Essen sowie Hauptsponsor des West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen) und Premium-Sponsor Hans Mosbacher, Chef der „Stölting Service Group“ mit Hauptsitz in Gelsenkirchen, bei der auch für ehemalige Schalke-Trainer Peter Neururer als Sport-Koordinator eingestiegen ist.

Als weitere Mitglieder der Gruppe werden unter anderem auch Medienunternehmer Jörg Grabosch, früher langjähriger Partner von TV-Legende Stefan Raab („Brainpool“), und der ehemalige DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock genannt, der zu Beginn seiner Funktionärs-Laufbahn beim MSV Duisburg als Vorsitzender Verantwortung getragen hatte.

Dem Vernehmen nach wollen zumindest einige Mitglieder der Gruppe im Sommer für den Aufsichtsrat des Traditionsvereins kandidieren. Dort sind sechs von elf Positionen bei der nächsten Jahreshauptversammlung neu zu besetzen.

Foto-Quelle: FC Schalke 04

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen im Pokal beim SV Meppen gefordert

Partie findet am Sonntag, 14 Uhr, im Emsland statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.