Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Abwehr-Talent Lukas Frenkert nimmt Abschied

Preußen Münster: Abwehr-Talent Lukas Frenkert nimmt Abschied

20-Jähriger schließt sich im Sommer der U 23 des FC Schalke 04 an.
West-Regionalligist SC Preußen Münster muss die nächste Saison ohne Lukas Frenkert planen. Der 20-jährige Abwehrspieler, der den Sprung aus der eigenen Nachwuchsabteilung in die erste Mannschaft geschafft hatte, schließt sich im Sommer dem Ligakonkurrenten FC Schalke 04 U 23 an.

„Wir haben um Lukas gekämpft und ihm seine Perspektive bei Preußen Münster aufgezeigt“, sagt Preußen-Sportdirektor Peter Niemeyer. „Am Ende hat er sich aber dafür entschieden, einen neuen Weg einzuschlagen. Diese Entscheidung respektieren wir und wünschen Lukas für die Zukunft nur das Beste.“

Frenkert durchlief zunächst die Juniorenabteilungen von Arminia Ochtrup, des FC Twente Enschede und des FC Eintracht Rheine, ehe er sich 2014 dem SC Preußen anschloss. Für die U 19 der Münsteraner stand der Rechtsverteidiger in zwei Spielzeiten insgesamt 35-mal in der A-Junioren-Bundesliga auf dem Rasen und erzielte ein Tor. 2019 rückte Frenkert zunächst in die Münsteraner U 23 auf, sammelte mit 16 Einsätzen Spielzeit in der Oberliga Westfalen und markierte einen Treffer. In der Regionalliga West kam er bislang in dieser Saison in insgesamt 15 Partien zum Einsatz und schoss zwei Tore.

Das könnte Sie interessieren:

Corona-Testzentrum im Sportpark des FC Viktoria Köln eröffnet

Angebot für Bürgertests in Zusammenarbeit mit Hausreinigungsdienst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.