Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Frankreich: Hickst-Hengst Grocer Jack auf Rang vier

Galopp Frankreich: Hickst-Hengst Grocer Jack auf Rang vier

Im „Prix Exbury“ ging es in Saint-Cloud um Prämien in Höhe von 80.000 Euro.
Der vierjährige Galopper-Hengst Grocer Jack, den Waldemar Hickst (Foto) in Köln für Besitzer Dr. Christoph Berglar trainiert, landete am Sonntag auf der Rennbahn im französischen Saint-Cloud in dem mit 80.000 Euro dotierten „Prix Exbury“ über 2.000 Meter als 92:10-Chance auf Rang vier. Als Prämie wurden 8.000 Euro gezahlt.

Das könnte Sie interessieren:

Galopper des Jahres 2020: Wahl läuft noch bis zum 30. Mai

Auch Gestüt Auenquelles Derby-Zweiter Torquator Tasso nominiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.