Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SV Bergisch Gladbach 09: Auswärtssieg ohne sieben Spieler

SV Bergisch Gladbach 09: Auswärtssieg ohne sieben Spieler

Trotz großer Personalsorgen gelingt 2:0-Erfolg bei U 23 des FC Schalke 04.


Helge Hohl (Foto), Cheftrainer beim abstiegsbedrohten West-Regionalligisten SV Bergisch Gladbach 09, plagten vor der Nachholpartie bei der U 23 des FC Schalke 04 (2:0) große Personalprobleme. Insgesamt musste er auf sieben Spieler verzichten. Dennoch gelang der sechste Saisonsieg.

So fiel Angreifer Kelvin Lunga mit einem Bänderriss im Fuß aus. Daniel Spiegel setzten muskuläre Probleme außer Gefecht. Ajet Shabani, Jens Bauer und Recep Kartal stehen schon seit einiger Zeit verletzungsbedingt nicht Verfügung. Außerdem hatten sich die beiden Außenverteidiger Claudio Heider und Milo McCormick im Spiel beim Wuppertaler SV (0:2) auch noch jeweils die fünfte Gelbe Karte eingehandelt und mussten deshalb gesperrt aussetzen. Immerhin konnte Mamutovic nach seiner Knieverletzung wieder in das Team-Training einsteigen und gehörte auf Anhieb wieder zum Aufgebot. Er blieb aber 90 Minuten auf der Bank

Aufgrund der Verletztenmisere griff Helge Hohl wieder auf Talente aus der eigenen U 19 zurück. Stürmer Nico Kuhbier stand erneut im Kader und wurde kurz vor dem Abpfiff auch eingewechselt. Jonas Rücker kam ebenfalls dazu und war eine Alternative für die Abwehr. Die beiden Nachwuchsspieler haben bereits ligaunabhängige Verträge für die nächste Saison unterschrieben.

Foto-Quelle: SV Bergisch Gladbach 09

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Pokalduell mit Rot-Weiss Essen terminiert

Am Mittwoch, 1. März, tritt auch Rot-Weiß Oberhausen in Mettmann an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.