Startseite / Fußball / SC Preußen Münster: Roshon van Eijma gibt Länderspiel-Debüt

SC Preußen Münster: Roshon van Eijma gibt Länderspiel-Debüt

22-jähriger Abwehrspieler wird im WM-Qualifikationsspiel eingewechselt.


Innenverteidiger Roshon van Eijma (22/Foto) vom West-Regionalligisten SC Preußen Münster feierte jetzt sein Debüt im Nationaltrikot seines Heimatlandes Curacao, wurde beim 5:0 im Rahmen der WM-Qualifikation gegen St. Vincent/Grenadines in der 70. Minute von Cheftrainer Guus Hiddink (74) erstmals eingewechselt.

Auch beim folgenden 2:1-Sieg gegen Kuba gehörte Münsters Abwehrspieler zum Aufgebot des erfahrenen Niederländers, blieb aber 90 Minuten auf der Bank. Den entscheidenden Treffer für Curacao erzielte der ehemalige Düsseldorfer Angreifer Charlison Benschop (jetzt Apollon Limassol/Zypern).

Dem SC Preußen fehlte Roshon van Eijma, der sich nach einigen Anlaufproblemen in diesem Jahr einen Stammplatz erkämpft hatte, in den Heimspielen gegen den Wuppertaler SV (2:0) und den Bonner SC (1:1). Voraussichtlich wird er auch noch die Nachholpartie gegen den SV Straelen (Mittwoch, 19.30 Uhr) verpassen.

Spätestens im Spitzenspiel gegen Tabellenführer Borussia Dortmund U 23 (Mittwoch, 7. April, 19.30 Uhr) dürfte er in den Kader von SCP-Trainer Sascha Hildmann zurückkehren. Dann könnte auch Mittelstürmer Gerrit Wegkamp (27/muskulär Probleme im Oberschenkel) wieder zur Verfügung stehen. Am Oster-Wochenende sind die Münsteraner spielfrei.

Foto-Quelle: SC Preußen Münster

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Schalker Axel Borgmann verlängert beim FC Energie Cottbus

25-jähriger Linksverteidiger unterschreibt neuen Vertrag bei Lausitzern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.