Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: Spieltage bis zum Saisonende zeitgenau angesetzt

3. Liga: Spieltage bis zum Saisonende zeitgenau angesetzt

Letzte Partien gehen am 22. Mai zeitgleich über die Bühne.
Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die Spieltage 32 bis 38 der 3. Liga zeitgenau angesetzt. Damit stehen alle Spieltermine bis zum Saisonende fest. Der 37. Spieltag wird in dieser Saison gemäß der Abstimmung mit den Vereinen und den zuständigen Gremien im normalen Spieltagsformat durchgeführt. Lediglich am 38. Spieltag finden alle Partien zeitgleich am Samstag, 22. Mai, 13.30 Uhr, statt.

Der 32. Spieltag beginnt am Freitag, 16. April, mit dem Heimspiel des amtierenden Meister FC Bayern München II gegen den FC Hansa Rostock. Der Samstag steht im Zeichen des Münchner Stadtduells zwischen Aufsteiger Türkgücü und dem TSV 1860. Das Spiel wird – ebenso wie die weiteren Heimspiele von Türkgücü an den Spieltagen 34, 36 und 38, im Münchner Olympiastadion – stattfinden. Aufgrund der anschließenden englischen Woche wird der Spieltag mit drei Sonntagspartien abgeschlossen.

Jeweils fünf Partien am Dienstag- und Mittwochabend, 20. und 21. April, sieht der 33. Spieltag vor. Am Dienstag gastiert Tabellenführer Dynamo Dresden beim KFC Uerdingen 05, zeitgleich empfängt der MSV Duisburg den 1. FC Kaiserslautern. Am Mittwoch stehen unter anderem die Partien 1. FC Saarbrücken gegen SV Waldhof Mannheim und SpVgg Unterhaching gegen Türkgücü München auf dem Programm.

Viktoria Köln und der SC Verl eröffnen am Freitagabend, 23. April, den 34. Spieltag. Tags darauf empfängt Tabellenführer Dynamo Dresden den Halleschen FC zum Ostduell. Am Sonntag gastiert der VfB Lübeck im Abstiegskampf beim 1. FC Magdeburg. Abgeschlossen wird der Spieltag am Montagabend, 26. April, von Bayern München II gegen den 1. FC Saarbrücken.

Das Wochenende rund um den 1. Mai wird gemäß den Vereinbarungen mit den Sicherheitsbehörden nicht für den Ligaspielbetrieb genutzt. In dieser Saison finden an diesem Wochenende die bereits terminierten Halbfinalspiele im DFB-Pokal statt. Dafür geht es mit dem 35. Spieltag erneut mit fünf Partien am Dienstag- und Mittwochabend weiter. Gleich am Dienstag steigt das Spitzenspiel zwischen Hansa Rostock und dem FC Ingolstadt 05.

Den 36. Spieltag eröffnen Türkgücü München und der SC Verl am Freitagabend, 7. Mai. Am Samstag gastiert der FSV Zwickau bei Hansa Rostock, der 1. FC Kaiserslautern und KFC Uerdingen 05 kämpfen im direkten Duell um wichtige Punkte. Am Sonntag steigt ab 14 Uhr das Derby Bayern München II gegen die SpVgg Unterhaching. Eine Stunde zuvor treffen der SV Meppen und der VfB Lübeck aufeinander. Abgeschlossen wird der Spieltag am Montagabend, 10. Mai, von Waldhof Mannheim und dem Halleschen FC.

Der 37. und vorletzte Spieltag – in dieser Saison im normalen Spieltagsformat – beginnt mit dem Duell am Freitagabend zwischen dem 1. FC Saarbrücken und dem SV Meppen. Am Samstag spielen unter anderem KFC Uerdingen 05 gegen den 1. FC Magdeburg, der MSV Duisburg gegen FC Ingolstadt 04 und die SpVgg Unterhaching gegen Hansa Rostock. Am Sonntag empfängt der TSV 1860 ab 14 Uhr den Meister Bayern München II zum Stadtderby. Das letzte Montagsspiel der Saison 2020/2021 bestreiten am 17. Mai der VfB Lübeck und der FSV Zwickau.

Das Saisonfinale am 38. Spieltag steigt am 22. Mai, zeitgleich mit allen Partien ab 13.30 Uhr. Tabellenführer Dynamo Dresden ist dann zu Gast beim SV Wehen Wiesbaden. Rostock empfängt im Nordduell den VfB Lübeck, der 1. FC Magdeburg trifft auf die SpVgg Unterhaching und der FC Ingolstadt 04 spielt im bayerischen Derby gegen den TSV 1860 München.

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Tickets für Pokal-Spiel ab sofort erhältlich

Partie gegen A-Kreisligist Rheinland Hamborn am Dienstag im PCC-Stadion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.