Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / FSV Gütersloh-Trainer Steffen Enge: „Mannschaft ist mental gefestigt“

FSV Gütersloh-Trainer Steffen Enge: „Mannschaft ist mental gefestigt“

FSV Gütersloh führt in der 2. Frauen-Bundesliga Nord die Tabelle an.
Trainer Steffen Enge (55/Foto) führt mit dem FSV Gütersloh in der 2. Frauen-Bundesliga Nord die Tabelle an. Am Sonntag (ab 11 Uhr) steht das Spitzenspiel beim punktgleichen Verfolger RB Leipzig auf dem Programm. Im DFB.de-Interview spricht Steffen Enge mit MSPW-Redakteur Peter Haidinger über die positive Entwicklung des Teams und das bevorstehende Duell mit Welt- und Europameisterin Anja Mittag.

DFB.de: Mit sieben Punkten aus den ersten drei Partien und dem Sprung auf Platz eins ist der FSV Gütersloh sehr gut aus der Corona-Zwangspause gekommen. Wie bewerten Sie das bisherige Abschneiden, Herr Enge?

Steffen Enge: Wir sind mit einem guten Gefühl in die englische Woche gestartet, wussten aber nicht, wo wir genau stehen. Nicht nur mit der Punktausbeute, sondern vor allem mit der Art und Weise, wie wir uns präsentiert haben, bin ich sehr zufrieden. Die Mannschaft hat sich in den drei Spielen innerhalb von sechs Tagen in einem körperlich sehr guten Zustand präsentiert und auch taktisch ausgezeichnet verhalten.

DFB.de: Im abschließenden Pflichtspiel vor dem Lockdown war Ihr Team durch ein herbes 1:6 bei der SG 99 Andernach, dem Tabellenzweiten der Süd-Staffel, im DFB-Pokal der Frauen ausgeschieden. Was hat das bei Ihrem Team bewirkt?

Enge: Wir sind ausgeschieden, weil bei uns an diesem Tag gar nichts klappte und alles gegen uns lief. Das hat uns nicht zurückgeworfen, kommt im Fußball vor und war im Prinzip der einzige Ausrutscher in dieser Saison. (lacht) Die Mannschaft ist mental gefestigt, trauert solchen Ereignissen nicht lange hinterher.

Das ganze Interview lesen Sie hier

Foto-Quelle: FSV Gütersloh

Das könnte Sie interessieren:

Corona-Testzentrum im Sportpark des FC Viktoria Köln eröffnet

Angebot für Bürgertests in Zusammenarbeit mit Hausreinigungsdienst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.