Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 2. Bundesliga: Jetzt sogar drei Partien des 28. Spieltages abgesetzt

2. Bundesliga: Jetzt sogar drei Partien des 28. Spieltages abgesetzt

Auch zahlreiche Profis von Holstein Kiel mussten in Quarantäne.
Dritter Spielausfall am 28. Spieltag in der 2. Fußball-Bundesliga: Auch die für Samstag geplante Begegnung zwischen Holstein Kiel und dem SSV Jahn Regensburg kann nicht wie geplant stattfinden. Das Spiel wird abgesetzt, da sich ein Teil der Kieler Lizenzmannschaft infolge einer entsprechenden Anordnung des zuständigen Gesundheitsamts aufgrund von COVID-19-Fällen in häusliche Quarantäne begeben musste.

Zuvor waren bereits die Partien des Karlsruher SC (bei Fortuna Düsseldorf) und des SV Sandhausen (bei der SpVgg Greuther Fürth) von der DFL verschoben worden, weil sich die Teams des KSC und des SVS sogar komplett für 14 Tage in Quarantäne begeben mussten. Deshalb wurden sogar schon deren Begegnungen vom  nächsten Wochenende verschoben. Gleiches droht auch im Fall von Holstein Kiel.

Mögliche Nachholtermine stehen noch nicht fest und werden auch nicht leicht zu finden sind. Vor allem für Holstein Kiel könnte es sehr schwierig werden, da die Mannschaft von Trainer Ole Werner auch noch im Halbfinale des DFB-Pokals steht und dort am Samstag, 1. Mai. 20.30 Uhr, bei Borussia Dortmund gastiert.

Das könnte Sie interessieren:

Düsseldorf: Fortuna-Fans und Verein gemeinsam gegen Depression

Online-Auktion zugunsten der Initiative „United We Stand“ gestartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.