Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln: Friedhelm Funkel als neuer Cheftrainer vorgestellt

1. FC Köln: Friedhelm Funkel als neuer Cheftrainer vorgestellt

67-jähriger Fußball-Lehrer kehrt nach mehr als 17 Jahren zurück.
Jetzt ist es offiziell: Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat nur wenige Stunden nach der Trennung von Markus Gisdol den 67-jährigen Fußball-Lehrer Friedhelm Funkel (Foto) als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der erfahrene Ex-Profi, der bereits von Februar 2002 bis Oktober 2003 für den FC tätig war und zuletzt bis Januar 2020 den rheinischen Rivalen Fortuna Düsseldorf trainiert hatte, kehrt bis zum Saisonende ans Geißbockheim zurück.

„Friedhelm besitzt nicht nur große Erfahrung, sondern ist auch mit solchen Situationen absolut vertraut“, sagt FC-Geschäftsführer Horst Heldt. „Er wird unsere Mannschaft bis zum Saisonende führen – mit dem Ziel, den Klassenverbleib zu erreichen. Er hat die Souveränität, die es jetzt benötigt, um in dieser Phase einen neuen Impuls zu geben, die notwendige Ruhe zu bewahren und unser Team auf die wichtigen verbleibenden sechs Spiele einzustellen.“

Der FC-Cheftrainer Funkel betont: „Ich habe den FC in den letzten Wochen intensiv verfolgt und ein gutes Gespräch mit Horst geführt. Die Mannschaft hat zuletzt gute Leistungen gezeigt, sich aber nicht belohnt. In der Zusammenarbeit mit den Jungs gilt es ab sofort, mit dem gleichen Einsatz die notwendigen Punkte zu holen, um in der Liga zu bleiben. Ich bin überzeugt davon, dass wir das schaffen können.“

Nach der 2:3-Heimniederlage gegen den direkten Konkurrenten 1. FSV Mainz 05 belegen die Kölner einen direkten Abstiegsplatz. Relegationsrang 16 (Arminia Bielefeld) und ein sicherer Nichtabstiegsplatz (Hertha BSC) sind jeweils drei Punkte entfernt.

Foto-Quelle: 1. FC Köln

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf II: Routinier Oliver Fink verlängert

Mittelfeldspieler bleibt Fortuna auch nach Karriere-Ende erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.