Startseite / Fußball / ETB Schwarz-Weiß Essen: Angreifer Emre Kilav im Anmarsch

ETB Schwarz-Weiß Essen: Angreifer Emre Kilav im Anmarsch

24-Jähriger war zuletzt für Nachbarn SpVg Schonnebeck am Ball.
Niederrhein-Oberligist ETB Schwarz-Weiß Essen kann mit Angreifer Emre Kilav (auf dem Foto links) einen Heimkehrer für die kommende Saison 2021/2022 am Uhlenkrug begrüßen. Der 24-Jährige spielte bereits in der Jugend drei Jahre für die Schwarz-Weißen, ehe es ihn in der B-Jugend zu Rot-Weiss Essen zog.

Seine beiden ersten Jahre im Seniorenbereich verbrachte er beim 1. FC Bocholt, bevor er im Sommer 2018 für ein Jahr zurück an den Uhlenkrug wechselte. In der Spielzeit 2018/2019 absolvierte Emre Kilav 14 Spiele in der Oberliga Niederrhein für die Schwarz-Weißen, in denen er drei Tore erzielen konnte. Danach schloss er sich für zwei Jahre dem Ligakonkurrenten und Stadtnachbarn SpVg Schonnebeck an, von dem er nach dieser Saison wieder an seine alte Wirkungsstätte zurückkehren wird.

Emre Kilav sagt zu seiner erneuten Rückkehr an den Uhlenkrug: „Ich hatte im Vorfeld gute Gespräche mit Sportvorstand Jürgen Lucas, der mich auch noch aus meiner Zeit bei RWE kennt und dort ein paar Jahre lang mein Trainer war. In den Gesprächen hat mich das neue Konzept überzeugt und mir gezeigt, dass sich wirklich etwas beim ETB tut. Für die nächste Saison wünsche ich mir, dass wir eine erfolgreiche Spielzeit haben und die Ziele erreichen, die wir uns intern festlegen. Ich möchte meinen Teil dazu mit guten Leistungen, Toren und Vorlagen beisteuern.“

Schwarz-Weiß Essens neuer Sportlicher Leiter Luca Ducree (rechts) erklärt: „Emre ist ein sehr schneller und torgefährlicher Spieler. Gerade in den Eins-gegen-Eins-Duellen besitzt er seine Qualitäten und ist offensiv zudem sehr flexibel einsetzbar. Jürgen Lucas war bei RWE zwei Jahre lang sein Trainer. Wir sind sehr froh, dass Emre sich trotz anderer Angebote für eine Rückkehr zum ETB entschieden hat. Er passt hervorragend in unsere Ausrichtung.“

Foto-Quelle: ETB Schwarz-Weiß Essen

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf II: Routinier Oliver Fink verlängert

Mittelfeldspieler bleibt Fortuna auch nach Karriere-Ende erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.