Startseite / Fußball / 3. Liga / Dynamo in Quarantäne: Spiele gegen MSV und Uerdingen fallen aus

Dynamo in Quarantäne: Spiele gegen MSV und Uerdingen fallen aus

Nachholtermine unklar – „Zebras“ am Dienstag gegen Kaiserslautern.


Die spielleitende Stelle des DFB hat die beiden nächsten Spiele der SG Dynamo Dresden in der 3. Liga abgesagt. Es handelt sich um die Partien gegen den MSV Duisburg und beim KFC Uerdingen 05, die für den morgigen Samstag und nächsten Dienstag geplant waren. Grund der Absetzungen ist eine Mannschaftsquarantäne für den Tabellenführer, nachdem die regelmäßigen Testungen in dieser Woche positive SARS-CoV-2-Befunde bei zwei Spielern ergeben haben.

Dem daraus folgenden Antrag der SG Dynamo, die Spiele gegen Duisburg und Uerdingen abzusetzen, hat die DFB-Spielleitung in Abstimmung mit den zuständigen Gesundheitsbehörden entsprochen. Grundlage der Entscheidung ist Paragraf 15 der Durchführungsbestimmungen zur DFB-Spielordnung.

Nachholtermine stehen noch nicht fest

Die Quarantäne für die Mannschaft und das Trainerteam gilt gemäß Entscheidung des Gesundheitsamts zunächst für fünf Tage. Sollten die nächsten PCR-Testreihen bei der SG Dynamo am Montag und Dienstag komplett negativ ausfallen, könnte der Kader am Mittwoch wieder das Mannschaftstraining aufnehmen. Das nächste Spiel der Dresdner wäre dann die Begegnung mit dem Halleschen FC am Samstag, 24. April.

Nachholtermine für die abgesagten Partien gegen den MSV Duisburg und beim KFC Uerdingen 05 stehen noch nicht fest. Diese sollen so zeitnah wie möglich bekannt gegeben werden.

„Diese äußerst kurzfristige Absage tut uns sehr weh. Wir sind gut drauf und waren heiß auf das Spiel“, sagt MSV-Sportdirektor Ivo Grlic. „Jetzt bleiben wir außerdem auf den Reisekosten sitzen.“ Dazu fehlen die gesperrten Abwehrspieler Dominik Schmidt (Gelb-Rote Karte) und Trainer Pavel Dotchev (Foto/vier Gelbe Karten) im Heimspiel am Dienstag, 19 Uhr, gegen den 1. FC Kaiserslautern. „Jetzt werden wir unsere ganze Energie auf den Dienstag ausrichten“, so Grlic.

Foto-Quelle: MSV Duisburg

Das könnte Sie interessieren:

2:1 gegen Aachen! Rot-Weiss Essen verdrängt BVB von Platz eins

Neidhart-Team fährt 17. Sieg im 19. Heimspiel der Saison ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.