Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / SC Paderborn 07: „Nullnummer“ mit Kapitän Sebastian Schonlau

SC Paderborn 07: „Nullnummer“ mit Kapitän Sebastian Schonlau

Team von Trainer Baumgart kommt in Braunschweig zu 0:0.
Zum Auftakt des 29. Spieltages in der 2. Fußball-Bundesliga kam der SC Paderborn 07 zu einem 0:0 bei Aufsteiger Eintracht Braunschweig. Die Gäste gestalteten die Begegnung zwar über weite Strecken überlegen, präsentierten sich aber vor dem gegnerischen Tor nicht zwingend genug. Durch das Unentschieden erhöhten die SCP07-Kicker ihr Punktekonto auf 39 Zähler und haben den Klassenverbleib damit fast schon sicher.

Zwei personelle Wechsel hatte Paderborns scheidender Cheftrainer Steffen Baumgart im Vergleich zum überzeugenden Heimspiel gegen Tabellenführer VfL Bochum (3:0) vorgenommen. Kapitän Sebastian Schonlau (Foto) kehrte nach seiner Gelbsperre wie erwartet in die Startformation zurück. Außerdem stürmte Chris Führich  an der Seite von Sven Michel.

Im zweiten Freitagspiel kam Aufstiegsaspirant SpVgg Greuther Fürth beim SV Darmstadt 98 nach einem 0:2-Rückstand noch zu einem 2:2 und verbesserte sich auf Rang zwei. Der Rückstand zu Ligaprimus VfL Bochum beträgt aber noch drei Punkte.

Foto-Quelle: SC Paderborn 07

Das könnte Sie interessieren:

Offiziell: SC Paderborn 07 holt Marco Schuster aus der 3. Liga

25-jähriger Mittelfeldspieler kommt vom SV Waldhof Mannheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.