Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: FC Viktoria Köln bindet Eigengewächs Dario De Vita

3. Liga: FC Viktoria Köln bindet Eigengewächs Dario De Vita

21-Jähriger wurde im Nachwuchs der Höhenberger ausgebildet.
Drittligist FC Viktoria Köln plant weiterhin mit einem Eigengewächs. Die Höhenberger haben den Vertrag von Dario De Vita (auf dem Foto in der Mitte) verlängert. Der inzwischen 21-jährige Innenverteidiger war im Sommer 2016 vom 1. FC Köln verpflichtet worden, durchlief seitdem alle Nachwuchsmannschaften bei der Viktoria und schaffte bei den Rechtsrheinischen auch den Sprung in den Seniorenbereich.

„Köln ist einfach meine Stadt. Ich weiß den Verein, die Verantwortlichen und das Umfeld hier zu schätzen und fühle mich sehr wohl“, betont Dario De Vita, der sich derzeit noch von einem Kreuzbandriss erholt.

„Bis zu seinem Ausfall war er auf einem sehr guten Weg“, sagt der Sportliche Leiter Marcus Steegmann (links). „Er war drauf und dran, sich weitere Einsatzzeiten in der 3. Liga zu erkämpfen. Leider hat ihn dann diese schwere Verletzung zurückgeworden. Nichtsdestotrotz sind wir von ihm überzeugt. Und wir möchten ihn auf dem Weg zurück auf den Platz begleiten, unterstützen und weiter fördern. Daher war es keine Frage, ob wir den Vertrag mit ihm verlängern. Wir hoffen, dass er schnellstmöglich wieder fit wird.“

Auch Viktoria-Cheftrainer Olaf Janßen (rechts) hält große Stücke auf De Vita. „Er ist ein hochtalentierter Spieler aus den eigenen Reihen, der eine große Geschwindigkeit mitbringt“, so der Ex-Profi. „Er ist sehr fleißig und wissbegierig. Leider hat ihm seine Verletzung einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber wir stehen an seiner Seite und sind von seinen Qualitäten überzeugt.“

Foto-Quelle: Julia Schulz/FC Viktoria Köln

Das könnte Sie interessieren:

Mittelrheinpokal: FC Viktoria Köln heiß auf Stadtduell mit Fortuna

Rivalen stehen sich am 19. Mai im Verbandspokal-Halbfinale gegenüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.