Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SC Preußen Münster: Lippstadt-Spiel auf Mittwoch verschoben

SC Preußen Münster: Lippstadt-Spiel auf Mittwoch verschoben

Nach positivem Corona-Test war Trainingsbetrieb für tagelang ausgesetzt.
Das für Samstag angesetzte Heimspiel des West-Regionalligisten SC Preußen Münster gegen den SV Lippstadt 08 wurde auf den kommenden Mittwoch, 21. April, verschoben. Darum hatten die abstiegsbedrohten Gäste gebeten. Der SC Preußen hatte diesem Wunsch zugunsten eines sportlich fairen Wettbewerbs zugestimmt. Auch der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) gab „grünes Licht“. Anstoß ist um 18:30 Uhr.

Der Grund für die Verlegung ist, dass bei der regelmäßigen Testung ein Lippstädter Spieler positiv auf Covid-19 getestet wurde und sich deshalb weitere Spieler in Quarantäne begeben mussten. Auch ein Trainingsbetrieb war über mehrere Tage nicht möglich. Deshalb war schon die für den letzten Mittwoch angesetzte Nachholpartie des SVL bei Rot-Weiss Essen abgesetzt und auf Mittwoch, 28. April, 19.30 Uhr, neu terminiert worden.

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga Nord: Neuer Verein für Ex-Essener Tobias Steffen

28-jähriger Offensivspieler wechselt zum SV Atlas Delmenhorst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.