Startseite / Fußball / SV Bergisch Gladbach 09: Angreifer Meguru Odagaki ist zurück

SV Bergisch Gladbach 09: Angreifer Meguru Odagaki ist zurück

29-Jähriger aus Japan hat Rotsperre nach drei Spielen abgesessen.
Für den SV Bergisch Gladbach 09 ging der Kampf um den Klassenverbleib in der Regionalliga West mit der Partie gegen den SC Wiedenbrück (0:0) weiter. Das Team von Cheftrainer Helge Hohl steckt am unteren Ende der Tabelle fest und hat derzeit sechs Punkte Rückstand auf den rettenden 16. Rang. „Wir schauen von Spiel zu Spiel“, gibt der erst 29-jährige Trainer die Marschroute vor und will mit seinem Team „in der extrem ausgeglichenen Liga noch möglichst viele Zähler sammeln“.

Für die Partie gegen die Ostwestfalen kehrte Mittelfeldspieler Meguru Odagaki nach seiner Rotsperre in das Team zurück und gehörte auch auf Anhieb wieder zur Startformation. Zuletzt musste der 23-jährige Japaner drei Partien aussetzen. Zum letzten Mal fehlte noch Torhüter Dennis Lohmann. Danach ist auch die Zwangspause des 30-jährigen Keepers nach seiner Roten Karte aus dem Spiel gegen die Sportfreunde Lotte (0:2) abgelaufen. Daher stand Michael Cebulla (33) als Backup von Torwart Peter Stümer (22) erneut im Kader. Die langjährige Nummer eins der 09er hatte im letzten Sommer seine Karriere beendet und trainiert jetzt die Torhüter des Vereins.

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga Nord: Neuer Verein für Ex-Essener Tobias Steffen

28-jähriger Offensivspieler wechselt zum SV Atlas Delmenhorst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.