Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben MG: Jochen Holzschuh und Michael Nimczyk räumen ab

Traben MG: Jochen Holzschuh und Michael Nimczyk räumen ab

Jeweils drei Siege bei insgesamt sechs Rennen an der Niersbrücke.
Auf der Trabrennbahn in Mönchengladbach räumten am Samstag  Jochen Holzschuh (Foto) aus Dülmen und Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk (Willich) ab. Bei insgesamt sechs Rennen teilten sich beide die Siege auf, kamen jeweils zu drei Volltreffern, wobei sich Holzschuh einen Erfolg im toten Rennen mit dem Niederländer Cees Hetteling jun. teilen musste.

Der Rennveranstalter an der Niersbrücke verzeichnete einen Wettumsatz von 22.089 Euro. Das entspricht einem Schnitt von 3.681 Euro pro Rennen. Wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie sind nach wie vor keine Zuschauer zugelassen.

Foto-Quelle: traberpixx.de

Das könnte Sie interessieren:

Traben Mönchengladbach: Henk Grift bietet „Geldschränke“ auf

Am Himmelfahrtstag gehen ab 14.02 Uhr acht Rennen über die Bühne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.