Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / 2:0! Rot-Weiss Essens erster Auswärtssieg seit Mitte Dezember

2:0! Rot-Weiss Essens erster Auswärtssieg seit Mitte Dezember

Cedric Harenbrock bringt Neidhart-Team in Straelen auf Kurs.
Der Traditionsverein Rot-Weiss Essen hat die Meisterschaft in der Regionalliga West noch nicht abgeschrieben. Am 36. Spieltag kam der Tabellenzweite beim Aufsteiger SV Straelen zu einem 2:0 (1:0)-Auswärtssieg. Damit kehrte RWE erstmals seit Mitte Dezember (2:0 bei den Sportfreunden Lotte) mit drei Punkten im Gepäck von einem Gastspiel zurück ins Ruhrgebiet. Aus den zurückliegenden sechs Begegnungen in der Fremde waren nur drei Punkte für die Essener herausgesprungen.

In Straelen gingen die Rot-Weissen durch den achten Saisontreffer von Cedric Harenbrock (Foto/22.) in Führung. Im zweiten Durchgang hätten die Essener den Sieg bereits frühzeitig unter Dach und Fach bringen können. Allerdings scheiterte Top-Torjäger Simon Engelmann mit einem Foulelfmeter an Straelens Torhüter Robin Udegbe (67.). Für Engelmann, der schon 26 Saisontore auf seinem Konto hat, war es nach der Winterpause bereits der dritte vergebene Strafstoß. Quasi mit dem Schlusspfiff war dann der eingewechselte Steven Lewerenz (90.+3) für RWE zur Stelle und machte den Dreier perfekt.

Durch den insgesamt 21. Saisonsieg rückte Rot-Weiss Essen bis auf sechs Punkte an Spitzenreiter Borussia Dortmund U 23 heran und erhöhte so den Druck auf die Schwarz-Gelben, die erst am Sonntag, 14 Uhr, bei Rot-Weiß Oberhausen zu Gast sind. Außerdem hat RWE noch eine Nachholpartie in der Hinterhand.

Foto-Quelle: Marcel Rotzoll

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Mönchengladbach U 23: Vogel-Team setzt Serie fort

„Fohlen“ fahren 1:0-Auswärtsieg beim Tabellenvierten Fortuna Köln ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.