Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Hamburg: Robbin Bot in ausgezeichneter Form

Traben Hamburg: Robbin Bot in ausgezeichneter Form

Ein Sieg und drei zweite Plätze für Wahl-Willicher in der Hansestadt.
In ausgezeichneter Verfassung präsentierte sich der Willicher Berufsfahrer Robbin Bot (Foto) am Sonntag auf der Trabrennbahn in Hamburg-Bahrenfeld. Bei insgesamt sechs Starts kam der gebürtige Niederländer zu einem Sieg, drei zweiten Plätzen sowie jeweils einem dritten und einem fünften Rang.

Da konnte selbst sein Willicher „Teamkollege“, Profi-Champion Michael Nimczyk, nicht ganz mithalten. Für den „Goldhelm“ sprangen bei ebenfalls sechs Engagements neben einem Volltreffer je einmal die Plätze zwei, drei, vier und sieben heraus. Hinzu kam eine Disqualifikation.

Der Rennveranstalter in der Hansestadt verzeichnete bei den sechs Rennen einen Wettumsatz von 31.643 Euro. Das entspricht einem Schnitt von 5.273 Euro pro Rennen. Weil wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie nach wie vor keine Zuschauer zugelassen sind, kamen sämtliche Wetten von außerhalb der Rennbahn.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Kurzprogamm am Mittwochabend

Vier Rennen stehen ab 17.50 Uhr am Nienhausen Busch auf der Tageskarte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.