Startseite / Fußball / Alemannia Aachen: Ex-Torhüter Ricco Cymer bleibt in Worms

Alemannia Aachen: Ex-Torhüter Ricco Cymer bleibt in Worms

25-Jähriger hat Vertrag beim Oberligisten um zwei Jahre verlängert.
Mit der Empfehlung von 66 Spielen in der Regionalliga war Torhüter Ricco Cymer vor Saisonbeginn vom West-Regionalligisten Alemannia Aachen zum Traditionsklub VfR Wormatia Worms gewechselt. Als Stammtorwart kam der 25-Jährige in dieser Saison in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar in allen neun absolvierten Partien zum Einsatz. Jetzt hat er seinen Vertrag verlängert und wird das Wormatia-Tor weitere zwei Jahre hüten.

„Ricco fühlt sich pudelwohl bei uns, hat sich extrem schnell in der Mannschaft integriert und will für die nächsten zwei Jahre ein Bestandteil dieser Mannschaft sein“, sagt der Sportliche Leiter Norbert Hess. „Er besitzt alle Fähigkeiten eines modernen Torhüters.“ Fähigkeiten, die Trainer Kristjan Glibo ebenfalls schätzt: „Ricco ist immer anspielbar und gibt der Mannschaft die nötige Sicherheit.“

Zum Zeitpunkt der Corona-Unterbrechung und des mittlerweile feststehenden Saisonabbruchs belegte die Wormatia in der Gruppe Süd der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar mit 24 von 27 möglichen Punkten den ersten Platz. Das reichte „nur“ zur Vizemeisterschaft, weil Eintracht Trier in der Süd-Staffel in acht Begegnungen 22 Zähler sammelte. Dennoch darf die Wormatia noch auf die Rückkehr in die 4. Liga hoffen, sofern es zu einer (im Normalfall üblichen) Aufstiegsrunde der Oberliga-Vizemeister kommt.

Foto-Quelle: Alemannia Aachen

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Mönchengladbach U 23: Vogel-Team setzt Serie fort

„Fohlen“ fahren 1:0-Auswärtsieg beim Tabellenvierten Fortuna Köln ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.