Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Dortmund bleibt im Rennen – Dämpfer für Gladbach

Borussia Dortmund bleibt im Rennen – Dämpfer für Gladbach

„Fohlen“ verspielen bei 2:3 in Hoffenheim eine 2:0-Führung.
Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund bleibt auch vier Spieltage vor dem Saisonende im Rennen um die Champions League-Plätze. Nach dem 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen den 1. FC Union Berlin beträgt der Abstand des BVB zum Tabellenvierten Eintracht Frankfurt weiterhin vier Punkte. Der VfL Wolfsburg, bei dem die Dortmunder am Samstag ab 15.30 Uhr ohne Mats Hummels (fünfte Gelbe Karte) zu Gast sein werden, ist als Drittplatzierter fünf Zähler entfernt.

Nachdem Torjäger Erling Haaland einen umstrittenen Foulelfmeter nicht im Union-Tor unterbringen konnte, war Kapitän Marco Reus (Foto) zur Stelle und traf zum 1:0 (27.). Für die Entscheidung sorgte Raphael Guerreiro (88.).

Einen herben Dämpfer im Rennen um die Europapokal-Ränge kassierte dagegen Borussia Mönchengladbach mit dem 2:3 (2:0) bei der TSG Hoffenheim. Die „Fohlen“ führten nach Toren von Alassane Pléa (25.) und Valentino Lazaro (45.+1) schon 2:0, standen am Ende aber mit leeren Händen da, weil Andrej Kramarić (48./65.) und Ihlas Bebou (60.) innerhalb von 17 Minuten das Blatt wendeten.

Die Ergebnisse vom Mittwoch in der MSPW-Übersicht:

Borussia Dortmund – 1. FC Union Berlin 2:0 (1:0)
TSG Hoffenheim – Borussia Mönchengladbach 3:2 (0:2)
VfB Stuttgart – VfL Wolfsburg 1:3 (0:2)
SV Werder Bremen – 1. FSV Mainz 05 0:1 (0:1)

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf II: Routinier Oliver Fink verlängert

Mittelfeldspieler bleibt Fortuna auch nach Karriere-Ende erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.