Startseite / Fußball / Frauen-Bundesliga: Bayer 04 Leverkusen verlängert mit Trainer Feifel

Frauen-Bundesliga: Bayer 04 Leverkusen verlängert mit Trainer Feifel

56-jähriger Fußball-Lehrer jetzt bis 2024 an „Werkself“ gebunden.
Die Zusammenarbeit zwischen der Frauen-Bundesliga-Mannschaft von Bayer 04 Leverkusen und Cheftrainer Achim Feifel (Foto) wird fortgeführt: Der Werksklub hat sich mit dem 56-jährigen Fußball-Lehrer auf eine dreijährige Verlängerung des im Sommer auslaufenden Vertrages bis zum 30. Juni 2024 verständigt.

„Wir sind sehr zufrieden mit Achim Feifels Arbeit. Um unsere ehrgeizigen Ziele zu erreichen, brauchen wir Kontinuität auf dieser Position“, sagt Thomas Eichin, Leiter des Leistungszentrums Kurtekotten. „Achim Feifel hat die Mannschaft nach unseren Vorstellungen weiterentwickelt, und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm.“

Der Diplom-Sportpädagoge hatte die Aufgabe zur Saison 2019/20 übernommen. Im ersten Jahr erreichten die Werkself-Frauen mit Rang zehn den Klassenverbleib und zogen zudem ins Halbfinale des DFB-Pokals ein. In dieser Spielzeit hatten die Bayer 04-Frauen bereits vor Ende der Hinrunde die Punkte-Ausbeute aus der gesamten letzten  Serie (17) überboten und stehen vier Spieltage vor dem Saisonende mit 29 Zählern auf dem fünften Tabellenplatz.

„Es bereitet mir große Freude, mit dieser lernfreudigen und total ambitionierten Mannschaft zu arbeiten. Wir haben hier bei Bayer 04 bereits eine gute Entwicklung genommen, die Mädels haben auch in schwierigen Phasen immer an sich, das Team und unseren Erfolg geglaubt“, so Achim Feifel. „Ich freue mich über das in mich gesetzte Vertrauen und auch darauf, den eingeschlagenen Weg gemeinsamen weiterzugehen.“

Foto-Quelle: Bayer 04 Leverkusen

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Schalker Axel Borgmann verlängert beim FC Energie Cottbus

25-jähriger Linksverteidiger unterschreibt neuen Vertrag bei Lausitzern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.