Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Italien: „Silberhelm“ Rudi Haller glänzt in Triest und Padua

Traben Italien: „Silberhelm“ Rudi Haller glänzt in Triest und Padua

Berufsfahrer-Vizechampion aus Vaterstetten gewinnt drei Rennen.
Auf der Trabrennbahn im italienischen Triest glänzte jetzt der deutsche Berufsfahrer-Vizechampion Rudi Haller (Foto) aus Vaterstetten. Der „Silberhelm“ gewann gleich zwei mit jeweils 4.180 Euro dotierte Rennen. Außerdem wurde er auch noch einmal Zweiter.

Einen Tag später trumpfte Haller auch noch auf der Bahn in Padua auf und steuerte den 16:10-Favoriten Al Capone zu einem vollen Erfolg für den Stall Wieserhof.

Foto-Quelle: Trabrennverein Berlin-Mariendorf

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Kurzprogamm am Mittwochabend

Vier Rennen stehen ab 17.50 Uhr am Nienhausen Busch auf der Tageskarte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.