Startseite / Fußball / Regionalliga West: Heimserie der Kölner U 21 endet gegen Aachen

Regionalliga West: Heimserie der Kölner U 21 endet gegen Aachen

Frederic Baum und Mergim Fejzullahu treffen zum 2:0 der Alemannia.
Die Heimserie der zweiten Mannschaft des 1. FC Köln ist zu Ende gegangen. Nach zuvor vier Siegen in Folge unterlag das Team von Mark Zimmermann (Foto) zum Auftakt des 37. Spieltages der Regionalliga West 0:2 (0:1) gegen Alemannia Aachen. Wegen Renovierungsarbeiten am Franz-Kremer-Stadion, der eigentlichen Spielstätte der Kölner U 21, wurde die Partie im Stadion der Bundesliga-Profis ausgetragen.

Für Alemannia Aachen trugen sich Frederic Baum (18.) und der eingewechselte Mergim Fejzullahu (87.) in die Torschützenliste ein. Damit zeigt die Formkurve des ehemaligen Bundesligisten nach zwischenzeitlich acht Spielen ohne Sieg (vier Punkte) mit nun sieben Zählern aus den zurückliegenden vier Begegnungen wieder nach oben. Die Gesamtausbeute von 45 Punkten aus 36 Spielen bedeutet vorerst Platz zwölf.

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen: Ex-Trainer Daniel Kraus zu Gast an der Hafenstraße

Team von Markus Högner trifft am Sonntag ab 13 Uhr auf SC Freiburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.