Startseite / Fußball / 3. Liga / 0:1 bei Dynamo Dresden! MSV Duisburg verliert erst spät

0:1 bei Dynamo Dresden! MSV Duisburg verliert erst spät

Christoph Daferner trifft im Nachholspiel für Aufstiegsanwärter.
Erfolgreicher Einstand für Alexander Schmidt als neuer Cheftrainer des Drittligisten Dynamo Dresden! Seine Mannschaft setzte sich in einer Nachholpartie vom 32. Spieltag 1:0 (0:0) gegen den MSV Duisburg durch und beendete damit die Serie von vier Partien ohne Sieg (ein Zähler).

Durch den Treffer von Christoph Daferner (77.) verbesserten sich die Dresdner auf den Relegationsplatz. Bei noch immer einer Partie weniger (Nachholspiel am Samstag, 14 Uhr, beim KFC Uerdingen 05) ist Tabellenführer FC Hansa Rostock für die Sachsen noch drei Punkte entfernt. Der von Pavel Dotchev betreute MSV Duisburg ging dagegen nach sechs Begegnungen ohne Niederlage (zwölf Punkte) erstmals wieder leer aus. Der Vorsprung auf die Gefahrenzone beträgt somit weiterhin sechs Zähler.

Foto-Quelle: MSV Duisburg

Das könnte Sie interessieren:

2:4 – Rot-Weiss Essen unterliegt Borussia Mönchengladbach

9390 Zuschauer sehen erstes Testspiel an der Hafenstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.