Startseite / Fußball / 2:1-Derbysieg beim Wuppertaler SV! RW Essen am BVB dran

2:1-Derbysieg beim Wuppertaler SV! RW Essen am BVB dran

Rückstand des Tabellenzweiten ist auf einen Punkt geschmolzen.
Der Traditionsverein Rot-Weiss Essen darf weiterhin auf den Gewinn der Meisterschaft in der Regionalliga West und damit auch den erstmaligen Aufstieg in die 3. Liga hoffen. Das Team von Trainer Christian Neidhart kam am 38. Spieltag zu einem 2:1 (1:0)-Derbysieg beim Wuppertaler SV und verkürzte den Rückstand auf Spitzenreiter Borussia Dortmund U 23 auf einen Punkt.

Innenverteidiger Daniel Heber (Foto/20.), der nach einem Eckball von Kevin Grund per Kopf erfolgreich war, und der eingewechselte Steven Lewerenz (88.) ließen die Essener im Stadion am Zoo jubeln. Moritz Römling (90.) konnte für die Gastgeber nur noch verkürzen, den fünften RWE-Sieg in Serie aber nicht mehr verhindern.

Ligaprimus BVB II war an diesem Spieltag nicht im Einsatz. Die angesetzte Partie beim SV Rödinghausen wurde verschoben, weil sich zwei Spieler der Dortmunder mit dem Coronavirus infiziert hatten und das Gesundheitsamt für zahlreiche weitere Akteure häusliche Quarantäne anordnete. Deshalb wurde auch bereits das für den nächsten Spieltag vorgesehene Heimspiel der Borussia gegen den SV Bergisch Gladbach 09 abgesetzt. Verfolger RWE hat damit am kommenden Samstag, 15. Mai, 14 Uhr, die Chance, mit einem weiteren Dreier gegen Alemannia Aachen zumindest vorerst die Tabellenführung zu übernehmen.

Das könnte Sie interessieren:

SV Wehen Wiesbaden verpflichtet Ex-Bochumer Nico Rieble

Linksverteidiger bringt unter anderem Erfahrung aus 21 Zweitliga-Partien mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.