Startseite / Fußball / Ex-Schalker Axel Borgmann verlängert beim FC Energie Cottbus

Ex-Schalker Axel Borgmann verlängert beim FC Energie Cottbus

25-jähriger Linksverteidiger unterschreibt neuen Vertrag bei Lausitzern.


Nordost-Regionalligist FC Energie Cottbus hat sich mit Abwehrspieler Axel Borgmann (Foto) auf eine Verlängerung seines Vertrages verständigt. Der 25-Jährige unterschrieb beim ehemaligen Bundesligisten einen neuen Kontrakt. Der Linksverteidiger wechselte im Sommer 2019 vom VVV-Venlo aus der holländischen Eredivisie nach Cottbus und absolvierte bislang 29 Pflichtspiele für den FC Energie.

Vor seiner Zeit in den Niederlanden verdiente sich Borgmann beim FC Vaduz in 96 Erst- und Zweitligaspielen in der Schweiz sowie in der Regionalliga West beim Reserveteam des FC Schalke 04 seine „Sporen“. Insgesamt hat Axel Borgmann bislang 57 internationale Erstliga- und 34 Zweitliga- sowie 81 Regionalliga-Spiele in Deutschland absolviert.

„Axel ist eine absolute Stütze unseres Teams, bringt allen voran auf der linken Außenbahn defensive Stabilität und immer wieder offensive Akzente in unser Spiel“, sagt der neue Cottbuser Sportlicher Leiter Maximilian Zimmer. „Er kann aber auch flexibel auf der rechten Seite oder zentral eingesetzt werden. Dass er weiterhin für unsere Mannschaft spielt, war uns ein großes Anliegen. Mit dieser Vertragsverlängerung haben wir unserer Planung einen weiteren wichtigen Baustein hinzugefügt.“

Das könnte Sie interessieren:

SV Wehen Wiesbaden verpflichtet Ex-Bochumer Nico Rieble

Linksverteidiger bringt unter anderem Erfahrung aus 21 Zweitliga-Partien mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.